Bericht vom KBR-I Seminar in der Schweiz am 5. und 6. Oktober 2019 in Effingen

Der Präsident der KBR-International Josef Sturm Sensei hatte eingeladen, und Budokas aus dem weiten Umkreis sind der Ausschreibung gefolgt. Neben gut 20 Teilnehmern aus der Schweiz sind auch ca. ein Dutzend Aktive aus den deutschen Dojos München, Emmering, Fürstenfeldbruck, Aufkirchen und Bäumenheim am 05.10.2019 zur Sporthalle nach Effingen/CH gekommen. Die Themen waren Selbstverteidigung SV (Goshin-Jitsu) und Kickboxing. Der Großteil des Tages war der SV gewidmet, in einer interessanten Kombination von offenem Nahkampf (Goshin-Jitsu mit Peter Felber Sensei) aus Gröbenzell / Deutschland und der Kunst der Nervendrucktechniken (Kyusho-Jitsu mit Clive Jevons Sensei) aus Bäumenheim / Deutschland.

Am Nachmittag durften wir eine absolute Kapazität im Bereich Paraplegie, Herrn Dr. med. Dr. rer. nat. h.c. Guido Zäch aus der Schweiz empfangen. Dr. Zäch ist Facharzt, Gründer und Ehrenpräsident der Schweizer Paraplegiker Stiftung in Nottwil / Schweiz, sowie Vater der ganzheitlichen Rehabilitation von Querschnittgelähmten. Herr Dr. Zäch konnte unsere Seminarteilnehmer mit seinen Ausführungen und Erklärungen gänzlich überzeugen und uns so einen Einblick in die komplexe Materie der Paraplegie geben. In unserem Verband der KBR-International haben wir auch eine Gruppe, B-Goshin, welche behinderten Mitmenschen den Budosport im Bereich des Möglichen anbietet. Der Leiter der Gruppe B-Goshin, Rollstuhlfahrer Wolfgang Siebold Sensei aus Wertingen, Deutschland, hatte Herrn Dr. Zäch mit einer Vorführung demonstriert, was, zum Beispiel für seine eigene Behinderung, in diesem Bereich möglich ist. Dr. Zäch verfolgte diese Vorführung mit Interesse und konnte Wolfgang Siebold mit einigen Vorschlägen unterstützen, um sich so auf die zukünftigen Aktivitäten in der KBR besser konzentrieren zu können.

Herr Dr.Zäch hat sein Paradigma - wer seine aktuelle Situation der Behinderung anerkennt wird fähig sein, andere Behinderte zu überzeugen und sich selber laufend weiterentwickeln können. Dr.Zäch hat Wolfang
Siebolds Wille, seine Arbeit im Bereich B-Goshin qualitativ weiterzuverfolgen sehr begrüsst und ihm seine Unterstützung angeboten. Viele wichtige Informationen über und von Herrn Dr.med.Guido Zäch, können sie auf: https://www.guidozaech.ch lesen. Und zum Abschluss des Tages leitete Miguel Pelaez Sensei aus Basel eine Doppelstunde Kickboxing. Diese Kickboxing-Stunden waren bewusst einsteigertauglich gehalten, um auch Nichtkickboxern eine Teilnahme daran zu ermöglichen.

KBR-I: Peter Felber Sensei
Hier finden sie " top-actualities " in der KBR-I / dazugehörige Bilder unter "Gallery"...